Nullpunkt

Es ist,
Diese Leere im Bauch,
Die Ohnmacht im Kopf,
Diese unbeschreibliche Hilflosigkeit,
Die schwindende Hoffnung,
Nerven aufreibend,
Kräfte zehrend.
Alle Reserven sind verbraucht,
Keine Kraft mehr um zu kämpfen,
Bin am Nullpunkt.
Nur mein Wille, mein Verstand,
Kämpft wie eine Löwin.
Will die Schlacht noch nicht,
Geschlagen geben.
Gute Mine aufgesetzt,
Den Schein wahren.
Doch der Blick starr,
Ein Spiegel meiner selbst.
Die Augen, spielen nicht mit,
Auf der Bühne des Scheins.
Nur keine Schwäche zeigen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.